Zum Inhalt springen

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Für viele junge Menschen, die bald ihre Schule beenden, stehen Überlegungen zur Berufswahl an. Viele haben noch keine konkrete Vorstellung von ihrem Berufswunsch und möchten sich zuerst einmal ausprobieren oder vor einem Studium Praxisluft schnuppern.

 

Das FSJ bietet jungen Menschen im Alter von 16 bis 26 Jahren vor Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums einen Einblick in soziale und pflegerische Berufe. Unter Anleitung von Fachkräften können sich die Freiwilligen erproben und feststellen, ob der soziale Bereich ihren Interessen entspricht. Das FSJ ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr und kann für bestimmte Ausbildungen als Vorpraktikum anerkannt werden.


Die ijgd organisieren das FSJ für den Paritätischen (Deutscher Pariätischer Wohlfahrtsverband DPWV), in Hamburg seit 1987.  Wir vermitteln FSJ - Plätze in unterschiedlichen Einsatzbereichen (Kindertagesstätten, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung, Senioreneinrichtungen, Pflegeeinrichtungen u.a.).

“Jeden Tag lerne ich dazu, nehme Anteil an menschlichem Schicksal.”

Die Frage, was ein FSJ eigentlich bringt, beantworten unsere Freiwilligen u.a. so: Weiterentwicklung der Persönlichkeit, finanzielle und persönliche Unabhängigkeit, Überprüfung eines Berufswunsches, neue Leute kennenlernen, mehr Selbstbewusstsein, mehr Verantwortungsbewusstsein oder Grenzen setzen können.

Eckdaten

Das Freiwillige Soziale Jahr ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr. Es sollen vorrangig zusätzliche Aufgaben und Projekte in der Einrichtung übernommen werden. Die Grundversorgung der zu betreuenden Menschen wird weiterhin durch feste Mitarbeiter/innen der Einrichtung gesichert.

  • Die Dauer des Freiwilligendienstes beträgt in der Regel 12 Monate.
  • Der Beginn liegt normalerweise im August oder September eines jeden Jahres.
  • Die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich nach den Arbeitszeiten einer Vollzeitbeschäftigung in der Einrichtung.
  • Der Urlaub beträgt mindestens 26 Tage, wenn du 5 Tage pro Woche arbeitest.

Finanzen und Versicherungen

  • Während des FSJ erhältst du von der Einsatzstelle ein monatliches Taschengeld und Verpflegungsgeld.
  • Während des FSJ bist Du krankenversichert.
  • Du erhältst eine Absicherung im Rahmen einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung.